Der Behandlungsablauf in Stichpunkten. Bitte beachten Sie das es bei der PRP-Eigenbluttherapie (Vampir-Lifting) zu keinen allergischen Reaktionen kommen kann, da wir körpereigenes Material benutzen.

  • 1. Wir führen mit Ihnen eine medizinische Annamnese durch (beim erstmaligen Besuch).
  • 2. Dann folgt das Beratungsgespräch in welchem genau festgelegt wird was gemacht werden soll bzw. was erreicht werden soll.
  • 3. Vollblut wird entnommen
  • 4. Das Vollblut wird zentrifugiert und in seine schichtweisen Bestandteile unterteilt.
  • 5. Rote Blutkörperchen und thrombozytenreiches (blutplättchenreiches) und thrombozytenarmes (blutplättchenarmes) Plasma werden im zweiten Arbeitsvorgang getrennt.
  • 6. Die jeweilig gewünschte Anwendung wird mit dem PRP durchgeführt.
  • 7. Nachbehandlung – falls gewünscht wird zusätzlich eine Gesichtmaske angewendet.




Schematische Darstellung einer PRP-HAIR (Haare) Behandlung.

prp-hair